Previous
Unser Internat

Unser Internat

Haupteingang Helen-Keller-Schule und Internat
Unser Internat

Unser Internat

Eingang zu unserer Gruppe 1
wir können unsere neuen Fotos sehen...!!

wir können unsere neuen Fotos sehen...!!

Hier geht es zu unserer neuen Bildergalerie!
Über uns

Über uns

Kommt, wir nehmen Euch mit ...
Unsere Gruppe 3

Unsere Gruppe 3

Hier sind auch die Räume unserer Einzelförderung.
Unser Internat

Unser Internat

Eingang zu unserer Gruppe 2
Next

Über uns

Pädagogische und therapeutische Leitsätze: Die „5 S“

Selbstständigkeit
Selbstwertgefühl
Selbsteinschätzung
Soziale Kompetenz
Selbstbestimmung

 

Unser ganzheitlicher Ansatz ist darauf ausgerichtet, jedem Kind und jedem Jugendlichen die größtmögliche Selbstständigkeit zu ermöglichen sowie ihnen ein angemessenes Selbstwertgefühl und die Fähigkeit zur Selbsteinschätzung zu vermitteln. Zusammen mit Sozialer Kompetenz sind diese Fertigkeiten für eine selbstbestimmte und zufriedenstellende Lebensgestaltung von großer Bedeutung.

  • Die pädagogische und therapeutische Zielsetzung unserer Einrichtung ist es, den jungen Menschen in seiner Persönlichkeit zu erkennen und ihn recourcenorientiert zu fördern und zu fodern. 
  • Unser pädagogisches Handeln ist von einem humanistischen Weltbild geprägt. Wir arbeiten frei von kulturellen und religiösen Vorurteilen.
  • Wir erarbeiten mit Eltern, MitarbeiterInnen und der Schule für jedes Kind und jeden Jugendlichen einen individuellen Förderplan, der zielgerichtet und systematisch Stärken fördert und Defizite ausgleicht. Dies geschieht gegebenenfalls auch unter Zuhilfenahme externer Fachkompetenz.
  • Durch die zeitliche Übernahme von Erziehungs- und Bildungsaufgaben für die Dauer des Internataufenthaltes ergänzen wir die familiäre Erziehung.
  • In unserem Internat fördern wir systematisch das Einüben der lebenspraktischen Fähigkeiten.
  • Wir legen Wert auf eine sinnvolle Balance von Aktivität und Erholung für die Kinder und Jugendlichen. Deshalb sind wir bestrebt, neben der umfassenden Förderung ausreichend Freizeit im Alltag zu schaffen.
  • Um eine gelungene Partizipation zu gewährleisten, sind die Kinder und Jugendlichen soweit wie möglich an Entscheidungen und Abläufen in ihrem Alltag beteiligt. Das beinhaltet neben der Berücksichtigung von Wünschen auch die Übernahme von Verantwortung für die Gemeinschaft.
  • Der Begriff der Inklusion bedeutet für unsere Einrichtung die Wertschätzung und Anerkennung von Diversität in Bildung und Erziehung. Wir möchten allen Kindern und Jugendlichen mit deren Vielfalt an Kompetenzen eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben ermöglichen.
  • Unser Ziel ist es, die motorische, kommunikative und soziale Kompetenz soweit zu fördern, dass jedes Kind und jeder Jugendliche zu einem weitestgehend selbstständigen und selbstbestimmten Leben in der Gesellschaft befähigt wird.
  • Unser professionelles Handeln profitiert von langjährigen Erfahrungen, Reflexion, kollegialer Beratung und inner- und außerbetrieblicher Fortbildung.

 

Aktuelle Infos

Stellenangebot: pädagogische Leitung.

Für weiter Informationen bitte auf " Zu den Details" klicken.